Torben stirbt im Wohnzimmer (Roman)

Torben stirbt im Wohnzimmer

Pressemitteilung zu -Torben stirbt im Wohnzimmer-

KLAPPENTEXT:

Kaan spielt Tennis, klettert die Weltrangliste hoch, wird von den Massen bejubelt. Und Kaan ist ein Träumer, denn in Wirklichkeit ist er ein junger Mann mit türkischem Migrationshintergrund, der Vater gestorben, die Freundin ausgezogen, und nun auch ohne Job. Kaans Leben steckt in einer Sackgasse. Da erscheint plötzlich nach einer längeren Zeit im Ausland sein alter Freund Torben und nistet sich in seiner Wohnung ein. Er bringt nicht nur frischen Wind in Kaans Welt, sondern auch schlechte Nachrichten: Torben ist krank. Für Kaan beginnen die Erinnerungen an die Vergangenheit zu erwachen.
Levend Seyhan beschreibt in seinem Debütroman die Kraft einer Freundschaft zwischen zwei ungleichen Männern: Torben, pragmatisch, spontan, lebenshungrig, Kaan dagegen träumerisch, introvertiert, verzagt. Wer kann wem helfen, wenn das Leben beiden mit aller Wucht ins Gesicht schlägt? Wer wird dem anderen jetzt eine Stütze sein?
Eine Hommage an die Freundschaft und eine Hymne auf die elementare Hoffnung, die manchmal mitten im Wohnzimmer auf dich wartet. Tagein, tagaus. Siehst du sie?

  • ›Torben stirbt im Wohnzimmer‹   Roman / Levend Seyhan
  • Hard Cover · 186 Seiten · 15,4 x 21,6 cm · Erscheinungstermin: 26. Juli 2013 · Broschiert 21,90 € (ISBN: 978-3-942223-27-0) / eBook € 15,99 (eISBN: 978-3-942223-34-8)
  • zu erwerben auf: amazon.de

REZENSIONEN:

  • Artikel über die Lesung vom 06. September 2014 in der FNP
  • Rezension zu ‚Torben stirbt im Wohnzimmer‘ in der STUZ
  • Rezension zu ‚Torben stirbt im Wohnzimmer‘ in der FNP
  • Rezension zu ‚Torben stirbt im Wohnzimmer‘ in der BSZ
  • Rezension zu ‚Torben stirbt im Wohnzimmer‘ in der FNP

 

Advertisements